Profil | Mitglieder | Registrieren | Start | Suche


PHP-Support.de » PC-Ecke » Internet allgemein » Eigenen ROOT einrichten und verwalten?    » Hallo Gast [Login | Registrieren]

Neues Thema | Antworten   

Autor Beitrag
Thx2
Mitglied
Aktiver User


Dabei seit: 27.03.2010
Herkunft: keine Angabe
Posts: 157
     Eigenen ROOT einrichten und verwalten? Zitat | Bearbeiten

Hi,

Ich habe zur Zeit einen Managed Server mit dem ich eigentlich auch zufrieden bin.

Jedoch sehe ich oft bei diversen Hostern Dedicated Server angebote (unmanaged) wo ich mir denke, da könnte ich einen haufen Geld sparen...
Selbst bei dem Hoster wo ich aktuell bin, käme ich ohne Managed Service viel billiger weg...

Daher meine Frage, gibt es ein gutes Tutorial wie man einen ROOT einrichtet? Ich brauch halt PHP, MYSQL Datenbanken, FTP und phpmyadmin.
Was noch wichtig ist das ich eine ältere Version von PHP 5 brauche und nicht die aktuelle, da meine hauptsächlich verwendete Software nicht darunter läuft und ich sie auch noch nicht anpassen möchte...
Folglich wäre es auch gut ein Tutorial zu haben wo erklärt wird wie man eine ältere PHP Version installiert...
Genial wäre es zwischen z.b. PHP 5.2 und 5.4 oder so wählen zu können (parallel zu haben)

An sich ist es natürlich nicht kompliziert sich Linux zu holen und ein paar Pakete zu installieren und mittels Google dann einzurichten.
Das Problem ist soweit ich weiß hast du ja wenn man einen ROOT mietet nur eine Kommandozeile und musst alles darüber machen, und das ist dann schon nochmal bisschen ne andere Sache, deswegen bräuchte ich wohl eine Anleitung, um da nicht zu verzweifeln...

Noch eine Frage:

Wie ist das wenn ich mir nun cPanel kaufen würde?
Das finde ich persönlich ein tolles Panel (hab ich beim Webspace früher mal gehabt), muss ich dann nur cPanel installieren und alles nötige ist schon dabei oder kann man damit nur die einzelnen sachen wie php/mysql verwalten muss diese jedoch einzeln installieren?

Falls da alles bei ist, kann man dort beim Installieren die php Version wählen, vielleicht sogar verschiedene parallel haben?

Hoffe mir kann jemand ein bisschen helfen

lg
Michael


03.06.2015, 02:25 Profil | PM | E-Mail  
DingsDaBums
Mitglied
Exzellenter User


Dabei seit: 12.09.2010
Herkunft: keine Angabe
Posts: 2429
      Zitat | Bearbeiten

Also generell würde ich mir das auf jeden Fall mal sehr genau überlegen, ob du das wirklich alles selbst übernehmen willst.
Ich habe einen Managed Server, bei dem ich wirklich viele Dinge selbst einstellen kann und wirklich sehr sehr viele Freiheiten habe, aber Dinge wie BackUps, Updates und z.B. das vor allem sicher konfigurieren von der Software auf dem Server wird von den Administratoren bei meinem Hoster übernommen. Da bin ich auch sehr froh und zahle da gerne 20€ mehr und muss mich nicht selbst ständig informieren, ob PHP, MySQL, Apache oder sonst für Software ein Sicherheitsupdate dringen nötig hat.
Sicherheit erreicht man immerhin nur dann, wenn man auch die nötigen Updates rechtzeitig einspielt und das unterschätzen sehr sehr viele leider sehr stark. Und am Ende hat man wieder eine Spam- und Malware-Schleuder mehr im Netz...

Wenn du also dann die Zeit für das Einrichten und managen des Server wirklich aufbringen willst und dir im klaren bist, was das wirklich bedeutet, kann ich dir die Videos von SemperVideo empfehlen.
https://www.youtube.com/watch?v=r47KLuoSxEE

Ich persönlich würde das nicht produktiv einsetzen und das lieber einen Vollzeitadmin machen lassen, auch obwohl ich die nötigen Kenntnisse dafür hätte, aber das wäre mir trotzdem immer zu unsicher und meine Zeit zu kostbar. Da investiere ich lieber 20€ mehr und hab mehr Zeit zur Verfügung.


Schau mal bei meinem Projekt vorbei. Vielleicht ist das ja was für dich MyStartPanel - Deine persönliche Startseite mit deinen Favoriten
Auf der Suche nach einem guten Vokabeltrainer? Vokabeltrainer Cramfire - Schnell und effektiv Vokabeln lernen
03.06.2015, 08:55 Profil | PM | E-Mail  
Thx2
Mitglied
Aktiver User


Dabei seit: 27.03.2010
Herkunft: keine Angabe
Posts: 157
      Zitat | Bearbeiten

Danke für deine Antwort.
Ich hab selbst mal ein bisschen gegooglet.

So wie ich das mittlererweile verstanden habe, sind diese ganzen Panels, wie auch cPanel z.b. nur dafür da eben die Module wie PHP, MYSQL und den Server allgemein zu verwalten, müssen jedoch davor schon installiert sein.

Ich hab mich mal umgeschaut, unter den kostenlosen alternativen sehen "Froxlor" und "zpanelcp" ja ganz gut aus.

Folglich müsste ich mir also Linux aufsetzen (Ubuntu oder Debian) und erstmal MYSQL, PHP, phpmyadmin sowie apache installieren und DANN das Panel, richtig?

PS: Wie kann ich eine ältere php Version installieren? Ich benötige PHP 5.2
Wenn ich normal php Installiere installiert er mir ja die aktuelle Version...


03.06.2015, 19:08 Profil | PM | E-Mail  
kaiand1
Mitglied
Neuling


Dabei seit: 05.06.2015
Herkunft: keine Angabe
Posts: 1
      Zitat | Bearbeiten

Nun es gibt ja mehere Linux Versionen die du als Server nehmen kannst.
Eine solltes du nehmen und dabei bleiben.
Es sind zwar einige Befehle gleich bei einigen Versionen oder manche Linux Versionen sind doch was anders von den Befehlen her.
Debian ist zb weit verbreitet.
Dazu gibts ja auch als Webpanel das
ISPConfig
was auch eine Alternative ist.
Du kannst mehere PHP Versionen Installieren und über Config Regeln welchet Webuser welche PHP Version bekommt, hängt aber von der Verwaltungssoftware ab obs darüber geht sonts halt über Config per Hand.
Installation/Updates gehen ja einfach mit apt-get dist-upgrades zb.

Aber der Anfang alles selbst zu machen ist schon was schwer.
Da kannste erstmal ein Virtuellen PC erstellen und da mal in Ruhe die Sache Testen und Einstellen...

Wobei du mit nem eigenen Root ja auch mehr Freiheiten hast was anzupassen ect.



05.06.2015, 14:28 Profil | PM | E-Mail  
Seiten (1):  1 
PHP-Support.de » PC-Ecke » Internet allgemein » Eigenen ROOT einrichten und verwalten?   

Neues Thema | Antworten   


Powered by Command Board 1.0 - Beta 2.0 © 2004-08 PHP-Einfach | Impressum | Datenschutz